Kosten    l    Kontakt    l    Impressum

Alternatives außergerichtliches Verfahren

Die Lösung dieser Wirtschaftskonflikte vor Gericht ist kostenintensiv. Die Verfahren ziehen sich zeitlich hin, was gerade für Unternehmen große finanzielle Einbußen bedeutet - denn: „Zeit ist Geld“. Zudem ist der Ausgang gerichtlicher Verfahren oftmals nicht klar vorherzusagen. Sehr oft gehen alle Beteiligten aus einem Gerichtsverfahren in ihrem subjektiven Gefühl als Verlierer heraus.

 

Vor diesem Hintergrund gewinnt die Wirtschaftsmediation als alternatives, außergerichtliches Verfahren zur Lösung von Konflikten in Wirtschaft und öffentlicher Verwaltung kontinuierlich an Bedeutung.

 

Empowerment gehört zu den Kernelementen des modernen Managements. Genau die Selbstverantwortlichkeit der Konfliktpartner ist es, die auch in der Mediation gefördert wird. Es geht um eine kooperative Konfliktregelung, bei der die Konfliktparteien für den Ausgang des Verfahrens selbst verantwortlich sind. Die Entscheidung des Unternehmens für die Wirtschaftsmediation als Instrument zur Konfliktklärung nimmt dabei positiven Einfluss auf die Unternehmenskultur.

 

In Wirtschaftsunternehmen findet das Verfahren Einsatz:

  • bei innerbetrieblichen Konflikten, z.B. zwischen Mitarbeitern und Führungskräften
    oder zwischen Unternehmensbereichen
  • bei Tarifkonflikten
  • in Abfindungsfragen
  • zwischen Unternehmen bei Fusionen
  • bei der Regelung der Unternehmensnachfolge in Familienunternehmen

Für den Inhalt dieser Seite ist eine neuere Version von Adobe Flash Player erforderlich.

Adobe Flash Player herunterladen

 
Seite drucken Diese Seite weiter empfehlen Seite zu Favoriten hinzufügen

Adresse

Mediation & Coaching

Sandra Hörner, Mediatorin, Diplomkauffrau (FH) | Schwarzenbrunner Straße 20 · 74736 Hardheim · Tel. 06296 929698 · info@mediationen-coaching.de